+41 (0)78 60089 85 contact@ladf.ch

WILLKOMMEN IM KANTON TESSIN

Einführung :

Unsere Reise quer durch den Kanton Tessin wurde von saftig grünen Bergen und den unberührten blaugrünen Seen dominiert.  Die Aussicht war einfach atemberaubend!  Wir fuhren sehr hoch, auf kurvenreichen, engen Strassen, die tief in Täler eingebettet waren.

Vom Wallis aus überquerten wir den Simplonpass, nahmen die berühmte Centovalli-Straße und kamen schließlich im Tessin an.  Von dort aus stiegen wir das Lucomagno-Tal hinauf.  Schliesslich überquerten wir den gewundenen San Bernardino-Pass, der das Tessin mit Graubünden verbindet.

Während unserer ganzen Reise fragten wir uns, wo die Kühe sind.  Auf dem Weg nach oben sahen wir sie, wie sie den Sommer auf den Alpweiden verbrachten, wo sie auf frischem Gras, Alpenkräutern und Blumen grasten.  Ihre geschmacksintensive Milch wird zu wertvollen Käsesorten verarbeitet.   Es war eine grosse Freude, diesen herrlichen Kanton zu erkunden und zu entdecken!

Unterwegs besuchten wir Käsereien, die hoch oben in den Bergen in der Nähe des Weideplatzes der Kühe liegen.  Die Nähe der Käsereien garantiert die frischeste Milch für die Herstellung ihrer handwerklichen Käse.  Es ist uns eine große Freude, unsere Entdeckungen in unserer September 2020 Box mit Ihnen teilen zu können!

Übersicht Kanton Tessin :

 

Hauptort :  Bellinzona

Landfläche :  2 812,21 km2

Die Bevölkerung :  353 343 (Dezember 2018)

Aufnahme in die Schweizerische Eidgenossenschaft : 1803

Sprache :  Italienisch

Der Käsepfad von Lucomagno​ :

Der Lucomagno-Käsepfad ist ein Wanderweg, der den Passo Lucomagno mit Aquacalda verbindet.  Es handelt sich um einen einfachen 7,8 km langen Weg, der die Almen (Bergweiden), Kiefernwälder und Käsereien durchquert.  Er ist ideal für Familien mit Kindern, die beim Wandern auf den gewundenen Pfaden das Panorama genießen möchten.  Vergessen Sie nicht, die Käsereien entlang des Weges zu besuchen und einige ihrer einzigartigen Spezialitäten zu probieren. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ticino.ch/en/itineraries/details/The-Lucomagno-cheese-route/138414.html

DIE AUSGEWÄHLTEN KÄSEREIEN

Ferme Biologique Töira, Olivone :

Als wir in der Käserei ankamen, erwartete uns Hedi auf der Türschwelle mit einem Lächeln! Sie hieß uns herzlich willkommen und war sehr daran interessiert, mit uns zu sprechen. Ihr Mann bereitete gerade den Ricotta-Käse zu, man konnte ihn durch das Glas sehen, das die Käserei vom Laden trennt. Hedi, ihr Mann und ihre beiden Söhne arbeiten gemeinsam auf diesem Gut, zu dem Milchkühe und die Käserei gehören. Das Tessin zeigte uns eine andere Organisation, von der wir bis jetzt noch nichts wussten. Hedis Ehemann war Landwirt, bevor er lernte, wie man Käse herstellt. Die eigenen Kühe zu besitzen und Käse vor Ort herzustellen, ist eine typische Tessiner Organisation. Normalerweise erhalten die Käser Milch von den Bauern und verarbeiten sie dann; im Tessin produzieren sie ihre eigene Milch zur Herstellung ihrer Käse.

Die Kühe werden im April auf eine erste halbalpine Weide gebracht, wo sie einen Monat bleiben und dann auf die höher gelegenen Alpweiden, in diesem Fall den Pian Segno, mit dem gleichen Namen wie der in diesem Monat ausgewählte Käse, weiterziehen. Dort bleiben sie 3 Monate und gehen dann wieder hinunter auf die halbalpinen Weiden, wo in der Zwischenzeit das Heu gemacht wurde. Die Neffen, die im Ausland leben, kommen gerne, um den Sommer auf der Alp zu verbringen und der Familie bei ihrer schwierigen Sommerarbeit zu helfen.

Ein Leben als Bergbewohner, unterbrochen vom Strom der Touristen, die diese frischen, traditionellen und geschmacksreichen Spezialitäten kosten wollen.

Sonntags kann sich vor dem Geschäft eine Schlange bilden, deshalb bringt Hedi Stühle mit, bietet einige Joghurts und einige Käseproben an, um Ihnen das Warten zu erleichtern!

Kontakt
Laiterie Töira
Via Lucomagno 91
6718 Olivone

Caseificio del Sole, Aquila :

Die Käserei von Aquila ist auch so organisiert, dass die Milch des Gutes zur Herstellung verschiedener Käsesorten verwendet wird. Der Käser Lucio Lucchini erzählte uns in sehr gutem Französisch, dass der Betrieb zwischen 80 und 90 Kühe hat, die alle im Sommer auf den Bergweiden grasen.

Die Käserei del Sole wird seit 1976 von Severino Rigozzi geführt, der während seiner gesamten Laufbahn ständig expandiert und die Entwicklung innovativer Techniken verfolgt hat, wobei er die traditionellen Rezepte beibehalten hat. Sein Sohn Odis unterstützt ihn bei dieser täglichen Arbeit. Ihre verschiedenen Käsesorten werden im ganzen Tessin verkauft.

Severino Rigozzi sprach einen Dialekt, der für uns schwer, wenn nicht gar unmöglich zu verstehen war, glücklicherweise war der Käser als Übersetzer dabei! Es war ein schöner Besuch in einer sehr wichtigen Domäne/Käserei im Herzen des schönen Lucomagno-Tals.

Kontakt
Caseificio del Sole
Campagna 48
6719 Aquila

DIE AUSGEWÄHLTEN KÄSESORTEN – SEPTEMBER-BOX

Ginepro​ :

Ginepro ist eine einzigartige Spezialität der Ferme Biologique Töira mit Sitz in Olivone.  Ginepro ist ein Halbhartkäse, der aus Kuhmilch hergestellt und, wie der Name schon sagt, mit Wacholder aufgegossen wird.  Die dunkle Kruste ist charakteristisch für die Region Tessin, die typischerweise kein Salz verwendet, um die Rinde ihrer traditionellen Käse zu reiben.  Der Ginepro ist mild und sehr cremig, mit leicht blumigen Noten.  Der Käse ist zart nach Wacholdernadeln duftend, aber nicht zu kräftig am Gaumen.  Dieser handwerklich hergestellte Käse war ein Genuss!

Ginepro​ – Ferme Biologique Töira

Alpe Pian Segno :

Alpe Pian Segno ist eine weitere Spezialität der Ferme Biologique Töira.  Dieser handwerklich hergestellte Käse wird aus der Milch der Kühe hergestellt, die hoch oben auf der Alm von Pian Segno grasen. Es handelt sich um einen Alpkäse, der nur während der Sommermonate hergestellt wird.  Alpe Pian Segno ist ein Hartkäse, der einen sehr buttrigen Geschmack hat.  Er erinnert an Haselnüsse, die in geschmolzener Butter geröstet werden.  In seinem nussigen Geschmack findet sich eine sanfte Süße von Karamell.  Dieser handwerklich hergestellte Käse ist ein Traum zum Verkosten, denn er entführt Sie in die Alpen!

Alpe Pian Segno – Ferme Biologique Töira​

Formagella del Sole​ :

Formagella ist ein weicher, texturierter Käse, der vom Caseificio del Sole in Aquila hergestellt wird.  Der Formagella ist ein typischer Käse aus dem Tessin.  Es handelt sich jedoch um einen besonderen handwerklichen Käse, da die Tessiner Käsereien sehr selten einen Käse mit blumiger Rinde herstellen. Dies ist für die Region eher unerwartet!  Der Formagella ist weich und geschmeidig, mit einem Geschmack von frischer Milch.  Er hat einen sauberen Geschmack mit der ausgewogenen Säure eines feinen griechischen Joghurts.

Formagella del Sole – Caseificio del Sole

Montagna​ :

Montagna ist eine weitere Spezialität des Caseificio del Sole.  Es ist ein Bergkäse, der aus der Milch der Kühe hergestellt wird, die in den nahe gelegenen Bergen grasen.  Der Montagna ist mild und erdig mit einem Hauch von Rauch.  Bei der Verkostung des Terroirs kommen Elemente von frischer Butter hinzu, um die Aromen abzurunden. Dieser handwerklich hergestellte Käse wird Sie auf die Tessiner Bergweiden bringen!

Montagna – Caseificio del Sole​

Entdecken Sie die handwerklichen Käsesorten des Tessins! 

Abonnieren Sie bis zum 31. August 2020

um Ihre Box am 17. September 2020 zu erhalten.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit der Annahme erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen aus Ihrem Browser speichern oder abrufen, hauptsächlich in Form von Cookies. Überprüfen Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


Wir verwenden Facebook, um Verbindungen zu sozialen Netzwerken zu verfolgen.

Wir verfolgen Informationen über den Benutzerverkehr (anonyme Informationen), um unsere Website zu verbessern.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzung der Website zu ermöglichen.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren