+41 (0)78 60089 85 contact@ladf.ch

Einführung :

Der Kanton Neuenburg liegt in der Romandie, im Westen der Schweiz.  Der Neuenburgersee bietet ein ideales Klima für den Weinbau, und die Höhen des Juras sind perfekt für die Milchwirtschaft geeignet.  So überrascht es nicht, dass hier sowohl köstliche Weine als auch handwerklich hergestellte Käse angeboten werden.  Das bekannteste Getränk des Kantons ist jedoch der Absinth – darauf kommen wir noch zurück!

Johana und Lhney mussten diesmal nicht weit fahren, um den Kanton des Monats zu besuchen – schliesslich befindet sich hier der Geschäftssitz von L’Atelier du Fromage.  Es war schön, die hiesigen Käsereien zu besuchen und die köstlichen handwerklichen Käsesorten unserer geliebten Region zu probieren.  Folgen Sie uns bei der Entdeckung des Kanton Neuenburg!

Übersicht Kanton Neuenburg

 

Hauptstadt :  Neuenburg (Neuchâtel)

Fläche :  802,24 km2

Bevölkerung :  176 496 (décembre 2019)

Beitritt zur Schweizerischen Eidgenossenschaft : 1815

Sprache :  Französisch

Die Grüne Fee (Fée Verte) aus dem Val-de-Travers :

Absinth, auch als “grüne Fee” bekannt, ist ein destilliertes alkoholisches Getränk, das während fast 100 Jahren verboten war, bevor es 2005 legalisiert wurde. Früher glaubte man, dass Absinth Wahnvorstellungen verursachte oder verrückt macht, aber dieser Mythos wurde inzwischen wissenschaftlich widerlegt.

Der Ursprung des Absinths liegt in der Region Val-de-Travers, im Kanton Neuenburg, in der Bergregion nahe der französischen Grenze.  Absinth wird aus Wermut (Artemisia absinthium, eine Heilpflanze), Anis und Fenchelsamen hergestellt.  Je nach dem Geheimrezept des jeweiligen Destillateurs kann er auch andere aromatische Pflanzen wie Melisse, Ysop oder Minze enthalten. Heute versucht der örtliche Berufsverband eine geschützte geografische Angabe (GGA) für den “Absinthe du Val-de-Travers” als Regionalprodukt zu erhalten.

Entdecken Sie die handwerklich hergestellten Käse aus dem Kanton Neuenburg! 

Bestellen Sie diese Box bis am 31. Januar

und erhalten Sie sie am Donnerstag, 18. Februar.

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit der Annahme erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen aus Ihrem Browser speichern oder abrufen, hauptsächlich in Form von Cookies. Überprüfen Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


Wir verwenden Facebook, um Verbindungen zu sozialen Netzwerken zu verfolgen.

Wir verfolgen Informationen über den Benutzerverkehr (anonyme Informationen), um unsere Website zu verbessern.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzung der Website zu ermöglichen.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren